Kinder erobern ihre Räume

«Mehr Platz für uns»!

Die starke Zunahme des Strassenverkehrs, die Verdichtung des bebauten Wohnraums und ein gesteigertes Sicherheitsbedürfnis der Eltern haben dazu geführt, dass Freiräume und damit wichtige Spiel- und Erfahrungsräume für Kindern abgedrängt werden.

Die Kampagne von Pro Juventute hat zum Ziel, Spiel- und Freiräume für Kinder zu fördern und Kindern mehr Freiraum in der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Damit will Pro Juventute auf das Recht der Kinder auf Spiel aufmerksam machen. Kinder, die sich Freiräume zum Spielen erschliessen können,  sind gesund, selbstbewusst und sozialkompetent. Die Kampagne schliesst damit an das langjährige Engagements von Pro Juventute in diesem Bereich an.  

Der Fokus der Kampagne liegt auf folgenden Punkten:

  • Sensibilisieren zu den Themen «Kindgerechte Freiräume» und «Draussenspiel» und aufzeigen, wie bedeutsam diese für die kindliche Entwicklung sind
  • Anregen, mehr kindgerechte und attraktive Freiräume im unmittelbaren Lebensumfeld der Kinder zu schaffen – und zwar unter Partizipation der Kinder und Jugendlichen bei deren Planung und Gestaltung 
  • Initiieren von Projekten zum Beleben, Zurückerobern, Bereichern und Verbessern von bestehenden Freiräumen

Die Kampagne informiert, betreibt eine Plattform mit guten Beispielen und inspiriert mit Blogbeiträgen. Pro Juventute unterstützt Projekte finanziell, die bestehende Freiräume spielfreundlicher gestalten, den Zugang verbessern und/oder die Freiräume bespielen. Hier können Sie Ihr Projekt anmelden.

Das Factsheet zur Kampagne finden Sie hier. Ein ausführliches Inhaltskonzept mit Detailinformationen sowie Quellen- und Literaturverweisen können Sie hier downloaden.